Auslöser

Berufsbedingtes Blasenkrebs – auch Anilinkrebs, Blasenkarzinom, Harnblasenkarzinom oder Harnblasenkrebs genannt

50 verschiedene Substanzen von den über 200 aromatischen Aminen sind als Auslöser für Blasenkrebs bekannt.
Die berufliche Belastung mit bestimmten kanzerogenen (krebserregende) Gefahrstoffen können  für die Entstehung von Harnblasenkarzinomen verantwortlich gemacht werden.
Vorallem der langjährige intensive Kontakt mit sogenannten aromatischen Aminen können die Entstehung von Blasenkrebs begünstigen.
Aromatische Amine, dringen nicht nur über den Magen-Darm-Trakt, sondern auch über die Haut und die Lunge in den Körper ein.
Blasenkrebs entwickelt sich über einen sehr langen Zeitraum , weshalb noch immer Fälle auftreten.

Anerkennung von Blasenkrebs als Berufskrankheit